Fakten

664 Einwohner, 550 m ü. N.N.

Entfernung zur Kernstadt: 6 km

Bushaltestelle vor Ort
Bahnhof Pappenheim 6,5 km
Bahnhof Treuchtlingen 13,5 km

Metzgerei, Lebensmittelgeschäft, Kinderspielplatz, Bücherei

Kirchweih: Pfingstsonntag

Telefon-Vorwahl: 09143

Energieversorger:
 
Störungsnummer: 09143/1328

örtliche Stadträte:
Florian Gallus
Gerhard Gronauer
Friedrich Hönig

Tipps & Freizeitangebote

Wandern, Joggen, Nordic Walking

Heilpädagogisches Reiten auf dem Rosenhof Bieswang
Sabine Dier
Tel. und FAX: 09143 / 840449
e-mail: rosenhof.bieswang@gmx.net
Tel: 09149/251, Fax: 09149/1345

Brauereibesichtigung
Brauerei Wurm
Tel: 09143/83795-0
FAX: 09143/1851 (auf Anfrage)

Bauernhof-Eis
Fam. Roland Hüttinger
Tel: 09143/837734


Rad- & Wanderwege rund um Bieswang

Pensionen & Unterkünfte

Unterkünfte in Bieswang

Kirche Bieswang
Pferd auf der Weide
Obstbäume

Bieswang

Binswangen, wie dieser größte Ortsteil Pappenheims ursprünglich hieß, leitet sich von dem Wort Binsen ab, die vermutlich früher in der Senke, die den heutigen Ortskern bildet, wuchsen.

Die Geschichte Bieswangs reicht weit in die römische Vergangenheit zurück. Hier führte nicht nur die alte Römerstraße vorbei, ganz in der Nähe (südwestlich des Ortes) finden sich auch römische Besiedlungsspuren, u.a. ein Römerbrunnen nebst Brunnenstube mit Tonnengewölbe.

Die heutige Siedlung entstand in alemannischer Zeit (Königshof) und ist seit 889 urkundlich belegt. Hier wurden von den Marschällen Flüchtlinge aus Südtirol und anderen deutschen Städten angesiedelt.

Heute ist Bieswang ein ländliches Idyll, das aber gleichwohl über traditionsreiches Handwerk verfügt und darüberhinaus auch Produktionsstandort ist. In Bieswang finden Sie u.a. die zweitälteste Bierbrauerei Frankens, die seit dem Jahre 1135 ansässige Brauerei Wurm.

Besucher erfreuen sich an ländlicher Ruhe, einer dörflichen Infrastruktur mit Metzgerei, Lebensmittelgeschäft und Bücherei und der zentralen Lage zwischen der Römerstadt Weißenburg und der Universitätsstadt Eichstätt.

weiter