Fakten

Grafendorf-Angerdorf

256 Einwohner, 537 m ü. N.N.

Entfernung zur Kernstadt: 5 km

Bushaltestelle vor Ort
Bahhof Pappenheim 5,7 km
Bahnhof Treuchtlingen 5,8 km

Kinderspielplatz, Kirche St.-Erhart

Kirchweih: 2. Sonntag im September

Telefon-Vorwahl: 09143

Energieversorger:

Störungsnummer: 09143/1328

örtliche Stadträte:
Friedrich Obernöder
Walter Otters

 

 

Tipps & Freizeitangebote

Mountain-Biking, Wandern, Joggen, Nordic Walking

Rad- & Wanderwege rund um rund um Osterdorf

Römerstraße, Dolinen (Teufelslöcher)

Urlaub auf dem Bauernhof, Übernachten im Heu;
Erlebnisbauernhof Familie Manfred Gagsteiger
Tel.09143 / 837085
E-Mail: fewogagsteiger(at)web(dot)de
www. fewo-gagsteiger.de

Einkauf auf dem Bauernhof;
selbst gebackenes Brot, Schinken,geräucherte Spezialitäten
Familie Mürl
Tel. 09143 / 1241

Pensionen & Unterkünfte

Unterkünfte in Osterdorf

Ortsbild
Kühe im Stall

Osterdorf

Das vermutlich Mitte des 13. Jahrhunderts an einer römischen Hochstraße angelegte Rodungsdorf Osterdorf - das westlichste der 4 Grafendörfer - verfügte ursprünglich über 25 Urlehen.

Die ursprüngliche Anlage der Ortschaft lassen heute noch die zu beiden Seiten des Angers gereihten streng giebelständigen Wohnbauten von Dreiseit- und Hakenhöfen oder auch Korbhäuser erkennen.

Die Mitte des Angers nehmen die Kirche mit ummauertem Friedhof, die ehem. Schule, das ehemalige Ochsenhirtenhaus und kleine Gemeindebauten zusammen mit den Dorflinden ein.

Die dichten Wälder der Jurahöhen reichen an einigen Stellen bis fast an die Ortschaft heran. Nach Westen - gen Dietfurt und Treuchtlingen hin - hat man einen schönen Blick auf die ehemaligen Lagunenlandschaften des Jurazeitalters.

weiter