Briefwahlunterlagen bequem online beantragen

Wahlscheine und Briefwahlunterlagen können Sie ab sofort auch ganz bequem online beantragen!

Hier kommen Sie zum Bürgerserviceportal und der Beantragung von Briefwahlunterlagen

Neuer Briefkasten am Rathaus

Links neben dem Eingang des Rathauses wurde ein Standbriefkasten aufgestellt.

Wir bitten Sie, insbesondere die Wahlunterlagen in diesen Briefkasten zu werfen. Es werden weiterhin beide Briefkästen täglich geleert.

Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl des Landrats am 24.09.2017

Die amtliche Bekanntmachung können Sie hier einsehen. 

Bekanntmachung über die Auslegung der "Verordnung der Stadt Pappenheim über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen außerhalb zugelassener Beseitigungsanlagen" vom 27.04.2017 gem. § 1 BekV i.V.m. § 33 der GeschO des Stadtrates Pappenheim

Der Stadtrat der Stadt Pappenheim hat am 27.04.2017 beschlossen, die Verordnung über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen außerhalb zugelassener Beseitigungsanlagen zu erlassen.
Diese ersetzt die "Verordnung über das Verbrennen holziger Gartenabfälle innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile der Stadt Pappenheim".

Die Verordnung liegt in der Stadtverwaltung Pappenheim, Marktplatz 1, Zimmer 2 vom 17.08.17 bis zum 16.09.17 während der allgemeinen Öffnungszeiten zur öffentlichen Einsichtnahme auf.

Den amtlichen Bekanntmachungstext können Sie hier einsehen.

Die Verordnung über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen außerhalb zugelassener Beseitigungsanlagen können Sie hier einsehen.

Vorsicht vor falschen Polizisten!

Neues Mehrzweckfahrzeug (MZF) für die FFW Pappenheim

Das von der Feuerwehr Pappenheim lange herbeigesehnte Mehrzweckfahrzeug steht seit vergangenen Freitag einsatzbereit im Feuerwehrhaus.

Es ersetzt das alte MZF, das nach 30 Jahren nicht mehr diensttauglich ist.

Der Stützpunktfeuerwehr steht damit ein modernes und gut ausgestattetes Einsatzfahrzeug zur Verfügung.

Die Stadt Pappenheim möchte sich bei der Feuerwehr für die tatkräftige und zeitaufwendige Unterstützung beim Auswahl- und Bestellvorgang bedanken.

Baustellen-Urlaub in der Innenstadt

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Bürgerinnen und Bürger, 

die Verlegung der Hausanschlüsse in der Deisingerstraße ist knapp zur Hälfte abgeschlossen. Die beauftragte Firma Dauberschmidt geht ab Freitagnachmittag, 04.08.2017, für zwei Wochen in den Sommerurlaub und wird am Montag, 21.08.2017, ihre Arbeit wieder aufnehmen.

Die Deisingerstraße wird in diesem Zeitraum von Norden und Süden her (jeweils als Sackgasse) im Begegnungsverkehr befahrbar sein. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den jeweiligen Wendehammer frei zu halten.

In der Deisingerstraße und Graf-Carl-Straße stehen auch Parkplätze für die Kundschaft der Einzelhandelsgeschäfte zur Verfügung, darüber hinaus bei den Stadtwerken, der Kath. Pfarrwiese und am Volksfestplatz Auf der Lach.

Mit dem Fahrrad und zu Fuß ist die Deisingerstraße in dieser Zeit durchgehend nutzbar. Die Baustelleneinrichtung wird entsprechend zur Seite geräumt.

An der Umleitung des (Durchgangs)-Verkehrs über die Graf-Carl-Straße mittels Ampelregelung wird sich nichts ändern.

Die Stadt Pappenheim wird die Bürgerinnen und Bürger über den weiteren Verlauf der Innenstadtsanierung zu gegebener Zeit informieren.

Die Stadt Pappenheim bittet alle, die Einzelhandelsgeschäft in der Innenstadt auch während der Bauphase zu unterstützen und bewusst dort Einkäufe zu tätigen.

Bekanntmachung der Friedhofssatzung

Die amtliche Bekanntmachung über den Erlass der "Satzung über die Benutzung der Friedhöfe und der Bestattungseinrichtung der Stadt Pappenheim" finden Sie hier.

Die Friedhofssatzung können Sie hier einsehen.

Bekanntmachung Einbeziehungssatzung "Weißenburger Straße" in Bieswang

Die amtliche Bekanntmachung über das Inkrafttreten der Einbeziehungssatzung "Weißenburger Straße" in Bieswang können Sie hier abrufen.

Reinigung öffentlicher Straßen

Die Stadt Pappenheim weist darauf hin, dass die Grundstückseigentümer gem. der "Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen" die Pflicht haben, die Straßen entlang ihres Anwesens regelmäßig zu kehren.
Auf den Inhalt und die Sanktionen bei Verstoß gegen diese Verordnung wird verwiesen.

Verkauf von Bauplätzen: Erhöhung des Kaufpeises für städtische Bauplätze zum 01.07.2017

Der Stadtrat der Stadt Pappenheim fasste in seiner Sitzung vom 02.02.2017 folgenden Beschluss:

Der Stadtrat der Stadt Pappenheim beschließt den Verkaufspreis für Baulandflächen ab dem 01.07.2017 auf 27,- €/m² in allen Ortsteilen und der Stadt Pappenheim zu erhöhen.

 

 

Hinweis zum Parkverhalten in der Deisingerstraße

Die Baustelle in der Deisingerstraße nimmt momentan aufgrund des Kanalanschlusses des unteren Bereichs der Stöbergasse sehr viel Volumen ein.
Handwerker der "Baustelle Gasthof Sonne" müssen in der Deisingerstraße parken. Dadurch stehen noch weniger Parkplätze als sonst zur Verfügung.

Die Stadt Pappenheim bittet alle (vor allem Berufstätige mit PKW), die Parkplätze im Bereich der Stadtwerke, der Kath. Pfarrwiese und des Volksfestplatzes gezielter zu nutzen.
Damit würde die Kundschaft viel eher einen Parkplatz in der Nähe der Geschäfte finden und die Einzelhändler in dieser schwierigen Zeit unterstützen.

Die Baustelle in der Deisingerstraße wird (wegen der jetzigen Maßnahmen und wegen der noch vor uns liegenden Umsetzung des städtebaulichen Entwicklunskonzeptes) noch länger dauern.

Umso wichtiger ist es, dass sich alle darauf einstellen, die damit verbundenen Einschränkungen akzeptieren und dazu beitragen, die Innenstadt frei zu halten.

Verkehrsführung Altstadt ab 13.02.2017

Die Bauarbeiten (Sanierung der Versorgungsleitungen) in der Deisingerstraße werden nach der Winterpause am Montag, 13. Februar 2017, wieder aufgenommen.

Der gesamte Verkehr wird ab diesem Zeitpunkt (wie bereits im Herbst 2016 praktiziert) mittels Ampelregelung über die Graf-Carl-Straße laufen.

Die Geschäfte der Deisingerstraße können in der bewährten Form auch weiterhin angefahren werden.

Die Baufirma wird über einen längeren Zeitraum die Sanierungsarbeiten Stück für Stück Richtung Marktplatz fortsetzen.

Neue Öffnungszeiten

Bitte beachten Sie die neuen Öffnungszeiten der Stadtbücherei:

Montag, Donnerstag und Freitag von 15.30 bis 18.00 Uhr

Eschentriebsterben im Stadtpark - Entnahme betroffener Bäume

Bei optischen Baumkontrollen im Jahr 2016 durch das Forstpersonal wurde bei den Eschen im Stadtpark die Komplexkrankheit „Eschentriebsterben“ und bei einzelnen Eichen und Bergahornen Zwieselrisse und absterbende Kronenteile festgestellt.
An diesen Symptomen erkennbar, ging von den Bäumen eine potentielle Gefahr aus. Aus der Verkehrssicherungspflicht leitet sich eine Gefahrenabwehr für Dritte (Benutzer des Stadtparkweges und Bootsfahrer auf der Altmühl) ab.
Die Gefahr wurde nun durch die Entnahme der betroffenen Bäume im Stadtpark beseitigt.

Ersatzpflanzungen in diesem Bereich sind vorgesehen.

Weitere Informationen zum Eschentriebsterben finden Sie auf folgender Internetseite:
http://www.lwf.bayern.de/waldschutz/monitoring/063829/index.php

Bekanntmachung Mikrozensus 2017

Die Pressemitteilung zum Mikrozensus 2017 finden Sie hier.

Bekanntmachung zur Widerspruchsmöglichkeit gegen die Üermittlung von Daten an Parteien, Wählergruppen u.a. bei Wahlen und Abstimmungen

Die Unterrichtung über die Möglichkeiten des Eintrags von Auskunfts- und Übermittlungssperren im Melderegister, insbesondere der Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an Parteien, Wählergruppen, u.a. bei Wahlen und Abstimmungen finden Sie hier.

Aktuelle Informationen zur Innenstadtsanierung

Aktuelle Informationen zur Innenstadtsanierung finden Sie hier: 

 

Aktuelles - Innenstadtsanierung

Bürgerinfoportal online

Das Bürgerinformationsportal der Stadt Pappenheim ist nun online, d.h. die öffentlichen Sitzungsniederschriften sowie die Bekanntmachungen der Sitzungen und die künftigen Sitzungstermine werden nur noch im Bürgerinfoportal zur Verfügung gestellt und nicht mehr seperat auf der Homepage veröffentlicht.

Wir bitten dies in Zukunft zu beachten.

 

Bürgerinformationsportal

Seit Juni bietet die Stadt Pappenheim ihren Besuchern einen öffentlichen W-LAN Hotspot in der Tourist-Information am Marktplatz an.

Über den Hotspot erhalten Bürgerinnen und Bürger sowie Touristen und Besucher der Stadt Pappenheim  einen kostenlosen und mobilen Zugang zum Internet. 

 

Um den Hotspot nutzen zu können, ist ein mobiles Endgerät mit WLAN-Funktion notwendig. Eine Registrierung muss nicht erfolgen.

Das W-LAN Signal kann im gesamten Marktplatzbereich empfangen werden.

Selbstverständlich bleibt der Indoor-Internetplatz der Tourist-Info weiterhin erhalten, um auch Besuchern ohne mobilen Endgeräten einen Internetzugang anbieten zu können. Die Nutzung ist allerdings nur während der Öffnungszeiten der Tourist-Info möglich.

 

Information zum neuen Bundesmeldegesetz

Zum 1. November 2015 trat ein bundesweit einheitliches Bundesmeldegesetz in Kraft, das die Landesmeldegesetze ablöst.

Ab sofort hat jeder Meldepflichtige bei der An-, Um- und Abmeldung eine schriftliche Bestätigung vorzulegen, in welcher der Wohnungsgeber den Ein- oder Auszug bestätigt (Wohnungsgeberbestätigung).

Die Wohnungsgeberbescheinigung können Sie hier downloaden. Selbstverständlich ist das Formular auch im Rathaus, Zimmer 1, Erdgeschoss erhältlich.


Bei weiteren Fragen steht Ihnen der Sachbearbeiter gerne zur Verfügung.

Zusammenlegung der Standesämter Langenaltheim und Pappenheim

Mit Wirkung vom 01. Juli 2015 wurde im Rahmen der kommunalen Zusammenarbeit ein großer Schritt getan. Das Standesamt Pappenheim übernimmt die Standesamtsaufgaben aus dem Gebiet der Gemeinde Langenaltheim.

Die Gemeinde Langenaltheim und die Stadt Pappenhein haben durch Vereinbarung vom 17.06.2015 die Aufgaben des Standesamtes Langenaltheim auf das Standesamt Pappenheim übertragen.

Das Standesamt Pappenheim ist somit ab sofort für alle Fragen und Beurkundungen (z.B. Geburten, Eheschließungen o. Sterbefälle) aus dem Gemeindegebiet Langenaltheim und der Stadt Pappenheim zuständig.

Für die Langenaltheimer Bürger bedeutet dies, dass sie künftig für standesamtliche Angelegenheiten (z. B. Anmeldung der Eheschließung oder Anzeige eines Sterbefalles) in das Pappenheimer Rathaus kommen. Eheschließungen können in den Trauräumen des Standesamtes Pappenheim oder -als Service für die Langenaltheimer Bürger- auch in der Gemeindeverwaltung Langenaltheim (gerne auch mit 1. Bgm. Alfred Maderer als Standesbeamten) durchgeführt werden.

Einführung der gesplitteten Abwassergebühr

Die Stadt Pappenheim führt zum 01. Januar 2015 die gesplittete Abwassergebühr ein. In der bisher als Einheitsgebühr erhobenen Abwassergebühr sind neben den Kosten für die Entsorgung des Schmutzwassers auch die Kosten für die Niederschlagswasserbehandlung enthalten, sodass jeder Gebührenschuldner entsprechend seines Frischwasserverbrauches auch für die Kosten der Niederschlagswasserbeseitigung aufkommt.
Diese Gebührenverteilung ist laut Rechtsprechung jedoch nicht mehr zulässig, sodass die Gebühr getrennt für die Schmutzwasserbehandlung und für die Niederschlagswasserbeseitigung zu erheben ist.
Dies soll in Pappenheim zum 01.01.2015 umgesetzt werden.

In den nächsten Wochen wird jedem Grundstückseigentümer ein Schreiben zugesandt, das die individuelle Situation eines jeden Grundstücks und die Auswirkungen auf die Gebührenfestsetzung erläutert.

Des weiteren steht eine Informationsbroschüre zur Verfügung, die die Situation erklärt und anhand von Beispielen veranschaulicht. Diese können Sie hier herunterladen.
Zudem stellen wir Ihnen eine Bespielfälle zum Verständnis zur Verfügung. 
    - Beispielsfall 1
    - Beispielsfall 2
    - Beispielsfall 3

Häufig gestellte Fragen rund um das Thema gesplittete Abwassergebühr werden hier allgemein beantwortet  FAQ

In der Zeit von 08. bis einschließlich 19. Dezember wird zudem ein Bürgerbüro im Bürgersaal des EHP eingerichtet. Hier können Anträge zur Änderung der Einstufung des Grundstücks und individuelle Fragen rund um die Thematik "Gesplittete Abwassergebühr" gestellt werden. Die näheren Information und Öffnungszeiten können der Broschüre entnommen werden.

Sofern die dargestellte Gebührenfestsetzung nicht den tatsächlichen Verhältnissen entspricht, können Sie einen Antrag auf Umstufung stellen. Das Formular finden Sie hier.