Europäisches Haus Pappenheim

Seit 1.7. ist wieder Leben ins EHP eingezogen: Frau Maria Bartholomäus (Master of Arts Europastudien: Sprache, Literatur und Kultur) übernimmt vorläufig bis zum Ende des Jahres 2017 die Betreuung und Leitung des Europäischen Hauses. Schwerpunkt ihrer Arbeit wird die Gestaltung von Bildungs- und Erlebnisangeboten rund um das Thema Europa in den Bereichen Kultur, Politik und Nachhaltigkeit sein. Dabei möchte die 33jährige möglichst viele Menschen in Stadt und Umgebung quer durch Generationen, Berufe und Herkunftsländer/regionen ansprechen und auf ihre Wünsche und Interessen eingehen. Der zweifachen Mutter, welche sich im Bereich der Kulturarbeit und des Veranstaltungsmanagements durch die Organisation und Koordination der Eichstätter Kulturtage 2016 einen Namen gemacht hat, liegt besonders am Herzen, durch die Angebote, Workshops und Projekte des EHP das Miteinander zu stärken. 

Um die Wiederaufnahme der EHP-Aktivitäten gebührend zu feiern, lädt das EHP am Samstag, den 29.07, von 16 bis 18 Uhr alle Pappenheimer Bürgerinnen und Bürger sowie interessierte Besucher außerhalb der Stadt auf das Herzlichste zu einem Eröffnungsfest in sommerlicher Atmosphäre ein. Bartholomäus wird bei der Ausrichtung des Festes tatkräftigt von den Damen der Tourist-Information, Frau Ina Strunz, Frau Michaela Schöner und Frau Mini Wurm unterstützt.                      

Geboten wird neben einem Sektempfang, eine Europa-Stadtrallye (mit tollen Preisen), Musik zum Entspannen durch das Piano-Percussion-Duo Schlegel & Schächer und CrossBoule-Partien natürlich die Vorstellung des neuen EHP-Konzepts sowie eine kleine Rede des 1. Bürgermeisters Uwe Sinn. Da an diesem Samstag auch das Heimatrauschfestival und das Sommerfest der Werbegemeinschaft "Pappenheim live" stattfinden, lohnt sich ein Besuch im EHP gleich umso mehr.

Wir freuen uns auf zahlreiche, neugierige Besucher!