Kunstausstellung von Andrea Groß und Brigitte Heintze

Sonntag, 2. Oktober bis Sonntag, 20. November 2022 im Museum an der Stadtmühle (zugänglich über Klosterstraße)
geöffnet immer an Sonn- und Feiertagen von 14:00 bis 17:00 Uhr

Andrea Groß - Linolschnitte und Collagen

Seit über 30 Jahren bin ich eine begeisterte Linolschneiderin.

Alle in meinem Studium kennengelernten künstlerischen Techniken lösten nicht die Wirkung aus, die ein kleines Stück Linoleum, eher zufällig bearbeitet, hatte:

Linolschnitt als bemerkenswertes Gestaltungsmittel – einfach und unmittelbar.

Die Suche nach der richtigen endgültigen Form, sorgsames Arbeiten, präzises Komponieren…

Die Lust auf Handwerk. Auf schneiden und drucken, auf Farbe,

der Mut zum klaren Ausdruck, ein Ringen, das Wesentliche herauszuarbeiten

Brigitte Heintze - Malerei und Druckgrafik

Was ist Landschaft, und was ist vor allem eine persönliche Landschaft? Wie entsteht sie und wie lässt sie sich darstellen? Sie entsteht vor allem vor dem inneren Auge, aus dem, was einen fasziniert und beschäftigt. Genaues Hinsehen führt zu Entdeckungen: Lichteinfall erzeugt besondere Schattenwirkung, Arbeitsspuren legen ein Raster an. Die Gegenstände verändern sich und bekommen ein Eigenleben, stehen stellvertretend für gedankliche Prozesse, bieten sich an als Metapher unseres Lebens.

So kommt es, dass es trotz des intensiven Naturstudiums bei den Landschaften niemals um eine erkennbare Wiedergabe des Gesehenen geht, sondern darum etwas Neues entstehen zu lassen. Etwas, das mehr eine geistig – seelische Situation beschreibt als die vorhandene Wirklichkeit.

Die Farbigkeit unterstreicht die Emotionalität der Bilder. In diesem Fall ist es vor allem das intensive Blau, das sich abwechselt mit der dunklen Farbigkeit der Wolken und des Waldes. Die vielen Farbschichten und Überlappungen, die durch die intensive Arbeit entstanden sind, lassen die Ausgangssituation verblassen und führen zu einer neuen Wahrnehmung.

Es werden Malereien (Öl auf Leinwand sowie auf Papier) und Übermalungen von Fotos gezeigt werden, aber auch einige überzeichnete Druckgrafiken.

Museum an der Stadtmühle, Stadtmühle 1, 91788 Pappenheim. Eintritt frei. Freiwillige Spenden sind herzlich willkommen.

Vernissage: 2. Oktober 2022 um 11:15 Uhr.
Geöffnet jeden Sonn- und Feiertag von 14 bis 17 Uhr bis 14. November 2021.
Der Besuch der Ausstellung unterliegt natürlich den derzeitig geltenden Corona-Vorschriften.