Kunst-Ausstellung: Kontraste

Sonntag, 29. September bis Sonntag, 17. November 2019 im Museum an der Stadtmühle
geöffnet immer an Sonn- und Feiertagen von 14:00 bis 17:00 Uhr

„GEHRCKE - SCHLEUSSINGER - KONTRASTE“

Grafik, Malerei und Objekte von Renate Gehrcke und Rudolf Schleußinger im Museum an der Stadtmühle und im Kunstbahnhof Pappenheim

In den Ausstellungsräumen des Museums an der Stadtmühle und im Kunstbahnhof präsentiert der Kunst- und Kulturverein Pappenheim im Herbst zusammen mit der Stadt Pappenheim zwei Künstlerpersönlichkeiten der Region: Renate Gehrcke und Rudolf Schleußinger. Es wird eine Gemeinschaftsausstellung, die die unterschiedlichen Werke der beiden Künstler sowohl nebeneinander als auch an zwei Orten unter dem Titel KONTRASTE zeigen wird – nämlich in der Stadtmühle und gleichzeitig im Kunstbahnhof Pappenheim.

So unterschiedlich die beiden ausstellenden Künstler und ihre Lebenswege auch sein mögen, fanden sie doch im kreativen Austausch einen gemeinsamen Leitfaden für die Ausstellung: den Respekt und die verständnisvolle Zugewandtheit zu den Gedanken und Themen des Gegenübers. Während Rudolf Schleußinger erst spät seinen Weg zur Kunst gefunden hat, sah Renate Gehrcke schon als Kind ihre spätere Berufung zur Künstlerin klar vor Augen. Gemeinsam ist den beiden die Begeisterung für die Kunst, das Experiment, das Staunen und die unbedingte Ehrlichkeit und Hingabe an ihre Arbeit.

In der Ausstellung KONTRASTE geht es in einem zentralen Themenkreis um ausdrucksstarke Druckgrafik: In einem reizvollen Dialog stehen die Radierungen von Rudolf Schleußinger den Lithografien von Renate Gehrcke gegenüber. Dazu zeigen Bronzeplastiken der beiden Künstler deren künstlerische Entwicklung von den Anfängen bis zu jüngst neu entdeckten Möglichkeiten des Ausdrucks. Zeichnungen und großformatige Gemälde ergänzen die Ausstellung KONTRASTE – deren genaues Ausstellungskonzept noch im Entstehen ist. Sicher ist aber, dass es ein anregendes Aufeinandertreffen der Werke der beiden Künstler geben wird, denn auch die Planung der Ausstellung selbst ist ein spannender Prozess.

Über zahlreiche Besucher zur Vernissage im Museum an der Stadtmühle und im Kunstbahnhof freuen sich die Stadt Pappenheim, der Kunst- und Kulturverein sowie die beiden anwesenden Künstler.

 

Eröffnung der Ausstellung:

Sonntag 29. September 2019, 11:15 Uhr.
Anschließend um 13 Uhr Eröffnung des zweiten Ausstellungsortes im Kunstbahnhof Pappenheim.

Station 1: Museum an der Stadtmühle Pappenheim, zugänglich über Klosterstraße.

Geöffnet an Sonn- und Feiertagen von 14 bis 17 Uhr.

Station 2: Kunstbahnhof Pappenheim, Gebäude des früheren Bahnhofs Pappenheim, Bahnhofstraße 60, geöffnet an Sonn- und Feiertagen von 15 bis 18 Uhr.

Eintritt frei, freiwillige Spenden für die Kulturarbeit des Vereins sind herzlich willkommen.

Veranstaltungsreihe: Vitalisierung der Provinz: Bisherige und schon geplante Vitalisierungs-Projekte in Pappenheim

Freitag, 25. Oktober 2019 um 19:00 Uhr im K14-Haus der Bürger

Referent: Clemens Frosch, Architekt, Pappenheim

Clemens Frosch ist im dörflichen Umfeld aufgewachsen. Er hat in München und Madrid Architektur studiert und kennt dadurch bestens beide Aspekte von Land und Stadt. Er ist seit 1990 selbständig tätig und hat viele öffentliche wie auch private Aufträge im ländlichen Bereich bearbeitet. Nach seiner Tätigkeit in München auch als Lehrbeauftragter an der FH München eröffnete er 2003 sein Architekturbüro bewusst im ländlichen Raum in Pappenheim. Seither konnte er einige Projekte für die Gemeinde und auch private Bauherren in Pappenheim und Umgebung planen und realisieren.

Er erläutert an diesem Abend die Bedeutung und Tragweite auch kleiner Projekte für die Ortsentwicklung und zeigt an Hand von Beispielen und Grundsatzüberlegungen für Pappenheim, wie die Wiederaktivierung und damit einhergehend Inwertsetzung einzelner Stadtbausteine wichtige Impulse für die gesamte Stadtentwicklung geben können. Diese sollen zur Stärkung der Infrastruktur und der Lebensqualität in Pappenheim beitragen.

Der Vortrag versteht sich als Grundlage für die Diskussion über die weitere Stadtentwicklung. Die anschließende offene Gesprächsrunde soll allen Beteiligten die Möglichkeit geben, auch ihre Gedanken und Ideen zu äußern und damit einen Beitrag zur kommunalen Entwicklung beizusteuern.

Clemens Frosch ist auch 1. Vorsitzender des Kunst- und Kulturvereins Pappenheim.

Eintritt frei, freiwillige Spenden für den Kunst- und Kulturverein sind herzlich willkommen.

 

Goodnews Gospelsingers & Band auf Tournee

Sonntag, 3. November 2019 um 18:00 Uhr in der Ev. Stadtkirche in Pappenheim

Leitung: Andreas Rüsing
Piano: Moritz Fischer
Percussion: Kristina Glücker
Bass: Alfred Barth

Eintritt frei - Spenden erwünscht.

"Daran erkenn' ich meine Pappenheimer" - das lebendige Pappenheimer Geschichtsforum mit historischer Darstellung und Forumsdiskussion

Montag, 11. November 2019 um 19:00 Uhr im Europäischen Haus Pappenheim

Der Heimat- und Geschichtsverein Pappenheim & Ortsteile lädt am Montag, den 11. 11. 2019 um 19.00 Uhr zu dem lebendigen Pappenheimer Geschichtsforum unter dem Titel: "Daran erkenn`ich meine Pappenheimer " ganz herzlich ein. Im Europäischen Haus Pappenheim erleben Sie  hier die lebendig erzählte Pappenheimer Geschichte des 30 jährigen Krieges in Lützen und anschließend diskutieren Sie angeregt mit uns die Pappenheimer Geschichte von damals bis in die heutige Zeit. Forumsleiter HGV ist  Stephan Reuthner.

Dazu begrüßen wir ganz herzlich unsere Gäste und historischen Darsteller aus Lützen, Land Sachsen - Anhalt ,

Herrn Maik Reichel, Direktor für politische Bildung, Magdeburg,

Frau Dr. Inger Schuberth, Schwedische Botschafterin der Gedenkstätte Gustav Adolf von Schweden, Lützen, Bonn.

Frau Katja Rosenbaum, Leiterin des Museums Schloß Lützen, Stadt Lützen.

Begleitet wird die Delegation auch von 1. Bürgermeister Uwe Weiß aus Lützen und dem 1. Bürgermeister Professor Dr. Ing. Wolfgang Wehr aus Gräfenthal Thüringen.

Das  Pappenheimer Geschichtsforum wird von der Stadt Pappenheim, dem Theaterverein Pappenheim, dem Europäischen Verein, der Tourist- Info und der Sparkasse Mittelfranken Süd unterstützt.
Der Eintritt kostet 3.00 Euro.

Wir freuen uns auf viele interessierte Gäste aus nah und fern, auf die lebendig dargestellte   Pappenheimer Geschichte

Büchervorstellung: Wer liest, genießt

Freitag, 22. November 2019 um 19:00 Uhr im K14 - Haus der Bürger

Neue Romane, Biografien und Krimis vorgestellt von Helga Laackmann, Birgit Schwirzer und Bettina Balz.

Veranstaltungsreihe: Vitalisierung der Provinz: Vitalisierung historischer Architektur in der Region

Freitag, 29. November 2019 um 19:00 Uhr im K14-Haus der Bürger

Referent: Hans Heinrich Häffner, Architekt, Weißenburg

"Musik in stiller Zeit"

Adventskonzert der Pappenheimer Sunnasänger

am Sonntag, 15.12.2019 um 17:00 Uhr in der Katholischen Kirche Mariä Himmelfahrt

Mitwirkende:
Pappenheimer Sunnasänger
Sven Bergdolt (Orgel)
Zitherclub Solnhofen
Pap Canto
Verein Frohsinn1904 Bieswang

Pappenheimer Adventskonzert

Samstag, 21. Dezember 2019 um 17:00 h in der Evang. Stadtkirche

Pappenheimer Adventssingen in der Ev. Stadtkirche

In der Adventszeit wollen der Pappenheimer Kirchenchor und weitere Mitwirkende Sie festlich einstimmen auf die kommende Weihnachtszeit.

Eintritt frei - um Spenden wird gebeten