Osterdorf

Auch in Osterdorf können Sie einen erholsamen Urlaub genießen.
 Hier dürfen Sie auch noch einen Blick ins mühsame Alltagsleben fränkischer Bauern werfen. Idyllisch auf der Jurahochfläche gelegen, reicht der prachtvolle Laubwald in Osterdorf bis fast an die Haustür und lädt ein zu schönen Wanderungen und Tagesausflügen.

In einem Gebiet von etwa 400 x 80 m befinden sich im Treuchtlinger Marmor etwa 80 "Erdlöcher", von denen sechs als Schächte ausgebildet sind. Während drei davon bei einer Breite von 4-9 m nur eine Tiefe von 4-5 m aufweisen, sind rei weitere annähernd kreisrund mit 2-3 m Durchmesser und bis 20 m tief. Viele dieser Schächte sind von 30-120 cm hohen Wällen umgeben. Es handelt sich hierbei um sog. Karstorgeln, die durch allmähliche Kalkauflösung entstanden und durch nachsackenden Lehm, der reichlich Bohnerze enthielt, völlig angefüllt wurden. Bei der späteren Ausbeutung dieser Erzlagerstätten kam es zur Freilegung dieser geologischen  Orgeln.
(Quelle: Pappenheimer Grafendörfer - Friedrich Eigel)

weiter

Ortsverbindungsplan Pappenheim & seine Ortsteile