Kunst-Ausstellung: "Spartaner in Pappenheim"

Sonntag, 15. Juli bis Sonntag, 9. September 2018 im Museum an der Stadtmühle
geöffnet immer an Sonn- und Feiertagen von 14:00 bis 17:00 Uhr

Vernissage am Sonntag 15. Juli 2018 um 11:15 Uhr mit musikalischer Umrahmung durch Andreas Müller mit Saxophon

Ein etwas mysteriöser Ausstellungstitel - zwei ausgesprochen interessante u. vielseitige Künstler !

Die Bildhauerin Monika Ritter aus Kalchreuth bei Nürnberg ist schon auf Grund ihrer Materialien vielseitig: Stein, Holz, Bronze, Ton, Gips, Seife. In ihren Skulpturen, meist aus dem Themenfeld Tier und Mensch, findet eine meisterliche Beherrschung von Material und Form ihren Ausdruck. Aber über eine naturalistische Wiedergabe hinaus ergründet die „ritterliche“ Interpretation, oft auch mit einem Augenzwinkern,  das Wesen der dargestellten Wesen, ob Mensch oder Tier, und bringt das Innere nach Außen. ( www.monikaritter.de )

 

Der Maler Harri Schemm ist eine der bekanntesten Gestalten der Kunstszene Nürnbergs. Aber nicht nur die Malerei sondern auch Kunst-Objekte und  Aktions-Kunst sind sein Metier. Seine Werke zeichnen sich durch einen ausgeprägten Sinn für kontrastreiche leuchtende Farbigkeit und eine souverän spontane Pinsel- und Strichführung aus. Und durch einen geistreichen Bild- und Wortwitz.Der Begründer des „Radikalen Provinzialismus“ treibt sich paradoxerweise immer wieder in der Weltgeschichte herum, besonders in Indien, um sich von Farben und Formen aus aller Welt inspirieren zu lassen.( www.harrischemm.de )

 

Jenseits - oder diesseits ? -  von verquast elitärer Kunst sprechen die Werke von Monika Ritter und Harri Schemm ein breites kunstinteressiertes Publikum an. Hingehen und sich daran freuen!

 

Dr. Ludwig Frambach

 


 


 

 

Frühschoppen auf der Remise mit Holm & Franz Pink

Sonntag, 12. August 2018 um 11:00 Uhr im K14 - Haus der Bürger auf der Remise

Holger Maurer & Franz Pink

Holger Maurer ist seit 2005 als Musiker unterwegs. mit seiner Gitarre, mundharmonika und ausgebildetem Gesang kann er allein oder in den unterschiedlichen Formationen live und ehrlich seinen Gästen große Freude bereiten. Um ihn herum gestalten sich die unterschiedlichsten Möglichkeiten und Formationen.

Franz Pink, ein Mann, drei Instrumente und das absolute Gehör. Er besitzt die Gabe, mehrere Instrumente zu spielen und diese alle nahezu perfekt. Geniale Geigensolos, rockige Gitarrenriffs oder Irisch angehauchte Mandolinenparts bereichern das Programm um Holm & Co und machen es so einmalig wie "vielsaitig".

Wiegenlieder - mit Gitti und Andreas Rüsing

Sonntag, 12. August 2018 um 18:00 Uhr und

Sonntag, 30. September 2018 um 18:00 Uhr jeweils auf Burg Pappenheim in der Kapelle

Erinnern Sie sich noch an die Lieder, die Ihre Mutter Ihnen als Kind zum Einschlafen vorgesungen hat? War es "Weißt du, wie viel Sternlein stehen?", "Schlaf, Kindlein, schlaf" oder "Guten Abend, gut' Nacht"? Wiegenlieder stecken voller Emotionen und Erinnerungen. Diese möchten wir für Sie wieder wecken. Schlicht und unprätentiös interpretieren Gitti und Andreas Rüsing Klassiker und unbekanntere Werke der Gute-Nacht-Musik von Mozart bis Humperdinck. Den Rahmen für dieses hochwertige Konzert bildet Hans Christian Andersens Geschichte vom "Sandmännchen". Also kommen Sie - am besten gemeinsam mit Ihren (Enkel-) Kindern - mit auf eine Reise ins Land der Träume.

Tickets kaufen unter: wiegenlieder

oder in der Tourist Information Pappenheim





Sommerabend mit Musik - Duo SONGBIRD

Samstag, 8. September 2018 um 19:00 Uhr auf der Remise des K14 - Haus der Bürger

SONGBIRD - fest verwurzelt in der Tradition der US-amerikanischen Folkmusik, spielen akustische Musik, die von ihrer Intensität lebt - zwei Stimmen, die sich aneinander reiben, Gesang, der unter die Haut geht. Eine vielseitige Instrumentalbegleitung, mal treibend, mal filigran.

Aufgewachsen mit Ikonen wie Bob Dylan oder Crosby, Stills & Nash, haben sich Kathrin Razum und Heinz Fink nach musikalischen Ausflügen zu Jazz, Rock und anderem dort gefunden, wo ihr musikalisches Herz schlägt.
Mit Gitarren, Mandoline, Mandola und Banjo interpretieren sie kraftvoll und lyrisch die aktuelle Musik der US-Singer/Songwriter-Szene ebenso wie Klassiker aus Folk und Bluegrass.

Eintritt frei - Spenden erbeten

 

 

Ausstellung "Gardens around the world"

Sonntag, 16. September 2018 bis Sonntag, 04. November 2018 im Museum an der Stadtmühle, geöffnet sonn- und feiertags von 14:00 bis 17:00 Uhr

Vernissage am 16.09.2018 um 11:15 Uhr

„Gardens around the World“ ist ein interkulturelles Austauschprojekt zwischen Afghanistan und Europa. Dass das zugrundeliegende Konzept war, die textilen Werke auf Weltreise zu schicken und somit von vier Händen gestalten zu lassen. Die TeilnehmerInnen in Europa wurden dazu eingeladen, Entwürfe im Format A3 einzureichen, die ihre Vorstellungen von Gärten kommunizieren. Auf diese sollten die Afghaninnen ihrerseits mit einer persönlichen Ergänzung reagieren können. Alle Beteiligten hatten den Freiraum, die Fläche in ihrem individuellen Stil zu gestalten. Nach der Rückkehr wurden die Werke an die EuropäerInnen zurückgeschickt, damit diese sie nach eigenem Ermessen fortführen und fertigstellen konnten. Einige entschieden, die Arbeit so zu belassen. Andere hingegen ergänzten sie hier und dort oder „gruben“ den gesamten Garten noch einmal um.

Zur Ausstellung ist einen Katalog bei Maroverlag erschienen

Klingende Lyrik

Samstag, 13. Oktober 2018 um 19:00 Uhr im K14-Haus der Bürger auf der Remise

Klingende Lyrik:
Das Trio Tongestalt feiert sein Comeback mit einem ganz besonderen Konzertprogramm an einem ebenso besonderen Ort. Immer schon war Andreas Rüsing von der Idee einer "reinen Musik" begeistert. Mit Trio Tongestalt kam er dem Taum der reinen Klänge schon früher nahe - nun möchte er sich ihn endgültig erfüllen.
Rückgreifend auf 12 Jahre gemeinsame Bühnenerfahrung der Gruppe Tongestalt werden Gedichte von Goethe über Eichendorff bis Kästner zu neuem Leben erweckt und musikalisch interpretiert. Alle Kompositionen sind in "reinen Stimmungen" geschrieben und verleihen der Musik noch mehr Tiefe und Emotion. Ideal um die Essenz eines Gedichtes zu vermitteln.
Zusätzlich zur Gruppe Tongestalt wird Poetry Slammer Pascal Simon den Abend mit seinen Werken auflockern.

Tickets kaufen unter: Klingende Lyrik

 

 

Vortrag über transkulturelle Verständigung

Freitag, 26. Oktober 2018 um 18:00 Uhr im K14 - Haus der Bürger

mit Nurdan Kaya

Wie funktioniert Integration, wie können Ängste abgebaut werden - auf beiden Seiten

Vortrag: Vorstellung der ambulanten Hospizarbeit

Freitag, 30. November 2018 um 19:00 Uhr im K14 - Haus der Bürger

Informationsveranstaltung mit Sandra Meyer, Hospizverein Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen e.V.